AGB

Allgemeine Buchungs- und Nutzungsbedingungen für die Plattform LYVV

 

1. Geltungsbereich der AGB

 

1.1 Die folgenden Allgemeinen Nutzungs- und Buchungsbedingungen (im Folgenden „Geschäftsbedingungen“) gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Nutzung oder Buchung jeweils gültigen Fassung für das Vertragsverhältnis zwischen dem Besteller (im Folgenden „Kunde“) von Coachingprogrammen, Workshops, Kursen, Trainings, Veranstaltungen und ähnlichen Dienstleistungen und LYVV, vertreten durch die Glowing Minds UG (haftungsbeschränkt), (im Folgenden „LYVV“). Zusätzlich gelten die im Rahmen der jeweiligen Programmankündigungen erteilten Hinweise.

1.2 Diese AGB gelten entsprechend für den Erwerb von Gutscheinen, sofern nicht ausdrücklich eine abweichende Vereinbarung getroffen wurde.

1.3 Das Angebot von LYVV richtet sich ausschließlich an volljährige Personen.

 

2. Funktion von LYVV als Plattform, Vertragsverhältnis zwischen Kunden und Partnern

 

2.1 LYVV bietet die Möglichkeit, auf der Internetseite www.lyvv.de (im Folgenden „Plattform“) Coachingprogramme, Workshops, Kurse, Training, Veranstaltungen und ähnliche Dienstleistungen (im Folgenden „Leistungen“) von unabhängigen Dienstleistern (im Folgenden „Partner“) zu suchen, zu vergleich und zu buchen. Der Vertrag über die Erbringung der Leistungen kommt direkt zwischen dem Kunden und dem Partner zustande. LYVV tritt als Vermittler der Leistungen auf und schließt Buchungen des Kunden im Namen und im Auftrag des Partners ab. Die Erbringung der Leistungen liegt daher in der Verantwortung des Partners, der die jeweiligen Leistungen anbietet. Damit ist LYVV für die Erbringung der Leistungen, die über die Plattform gebucht werden, weder verantwortlich noch haftbar.

2.2 Mit der verbindlichen Buchung durch den Kunden entstehen zwei Verträge:

(a) ein Vermittlungsvertrag zwischen dem Kunden und LYVV (der „Vermittlungsvertrag“); dieser Vertrag wird auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen geschlossen; und

(b) ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Partner über die Erbringung der über die Plattform gebuchten Leistungen (der „Partnervertrag“); dieser Vertrag unterliegt bestimmten Teilen dieser Buchungsbedingungen, einschließlich der hier aufgeführten und dem Kunden vor der Buchung mitgeteilten Stornobedingungen. Der Partnervertrag kann darüber hinaus den Bedingungen des Partners unterliegen.

2.3 Abweichend dazu kommt ein direkter Vertrag über die Erbringung der Leistung zwischen dem Kunden und LYVV zu Stande, wenn:

(a) LYVV bei einer Leistung als Mitveranstalter auftritt, was entsprechend gekennzeichnet ist.

(b) ein Gutschein bei LYVV erworben wird. LYVV bietet die Möglichkeit Gutscheine auf der Plattform zu kaufen. Dabei handelt es sich um einen auf einen Nennwert in Euro lautenden Gutschein. Der Kunde ist berechtigt, den Gutschein zum Kauf von Leistungen über die Plattform als Zahlungsmittel einzusetzen. Die Verwendung des Gutscheins außerhalb der Plattform ist ausgeschlossen.

 

3. Vertragsschluss

 

3.1 Die Buchung einer Leistung oder der Kauf eines Gutscheins von LYVV kann ausschließlich über die Plattform erfolgen.

3.2 Die Buchung bzw. der Kauf des Kunden wird durch die Vollendung des Buchungsvorgangs auf der Plattform rechtsverbindlich. Der Kunde erhält nach verbindlicher Buchung eine Buchungsbestätigung von LYVV bzw. bei Erwerb eines Gutscheins die Zusendung des Gutschein-Codes.

3.3 Sofern bei der Buchung der Leistung ein optionales oder obligatorisches Kennenlerngespräch vereinbart wird, wird der Buchungsvorgang erst danach im beiderseitigen Einverständnis rechtverbindlich.

3.4 Der Partner wird von LYVV über die Buchung informiert, wenn LYVV nicht als Mitveranstalter auftritt. Er erklärt sich bereit, darauf innerhalb einer angemessenen Zeit (max. 3 Arbeitstage) mit der Zusendung weiterführender Informationen, z.B. Kalenderlink für ein Kennenlerngespräch oder den Zahlungsdetails, per E-Mail an den Kunden zu antworten.

4. Bestimmungen zur Nutzung der Plattform

 

4.1 Für Buchungen auf der Plattform ist keine Registrierung erforderlich.

4.2 Der Kunde sichert zu, dass alle von ihm bei der Buchung angegebenen Daten richtig und vollständig sind.

4.3 Im Falle einer Änderung der persönlichen Daten des Kunden ist der Kunde verpflichtet, die Änderung unverzüglich LYVV mitzuteilen, sofern dies für eine bereits begonnene und noch nicht abgeschlossene Kaufabwicklung oder nachträgliche gegenseitige Ansprüche für erforderlich gehalten werden kann.

4.4 Der Kunde verpflichtet sich, keine technischen Eingriffe vorzunehmen, die das ordnungsgemäße Funktionieren der Plattform beeinträchtigen und keine Maßnahmen zu unternehmen, um technische Schutzmechanismen zu umgehen. Der Kunde verpflichtet sich, kein "Crawling", "Scraping" oder "Spidering" auf der Plattform durchzuführen.

 

5. Absage, Verlegung und Stornierung von Leistungen

 

5.1 LYVV bzw. die Partner behalten sich vor, die Erbringung der gebuchten Leistungen aus wichtigem Grund zu verlegen oder abzusagen. Als wichtiger Grund im vorstehenden Sinn gelten insbesondere die Erkrankung oder eine sonstige unverschuldete Verhinderung des Partners sowie bei Gruppenveranstaltungen eine zu geringe Teilnehmerzahl.

5.2 Für den Fall der Absage oder Verlegung wird der Kunde umgehend informiert. Die Buchungsgebühr wird in diesem Fall erstattet. Darüberhinausgehende Ansprüche, insbesondere der Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sind ausgeschlossen. Der Ausschluss gilt nicht, wenn die Stornierung auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten von LYVV bzw. des Partners zurückgeht.

5.3 Sowohl der Partner als auch der Kunde haben zudem das Recht die Teilnahme an der gebuchten Leistung abzusagen, wenn in einem Vor- bzw. Kennenlerngespräch, welches je nach Leistung entweder optional oder obligatorisch sein kann, festgestellt wird, dass die Zusammenarbeit in der geplanten Form nicht passt.

5.4 Darüber hinaus kann der Kunde die Buchung einer Leistung ausschließlich per E-Mail an hallo@lyvv.de stornieren. Es gelten standardmäßig folgende Stornobedingungen, sofern in der Beschreibung der einzelnen Leistung nicht anders dargestellt: Eine kostenfreie Stornierung ist nur möglich

(a) bei der Buchung von Leistungen, die über Fernkommunikationsmittel (z.B. Telefon, E-Mail, Video-Gespräch, Online-Kurs) erbracht werden sollen, wenn die Stornierung bis 4 Wochen vor dem vereinbarten Leistungstermin bei LYVV eingeht.

(b) bei der Buchung von Leistungen, deren Erbringung nicht über Fernkommunikationsmittel erfolgt (z.B. Termine in Seminarräumen, Praxen, Hotels oder Retreats) wenn die Stornierung 6 Wochen vor dem vereinbarten Leistungstermin bei LYVV eingeht. Bis 3 Wochen vorher werden 50% der Buchungsgebühr fällig.

Für alle Stornierungen außerhalb der o.g. Fristen fällt die volle Buchungsgebühr i.H.v. 100% an. Dem Kunden obliegt es zur Absicherung eine entsprechende Stornoversicherung (außerhalb von LYVV) abzuschließen.

 

6. Preise, Fälligkeit und Zahlungen

 

6.1 Die Höhe der Buchungsgebühr für eine Leistung ergibt sich aus den jeweiligen Angaben auf der Plattform. Die angegebenen Preise sind bindend und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Alle Preise sind Gesamtpreise.

 

6.2 Die Buchungsgebühr wird mit einer Buchung gemäß Punkt 2.2 nach Zusendung der Zahlungsdetails durch den Partner unverzüglich fällig.

(a) Die Bezahlung der gebuchten Leistung muss über die vom Partner bezeichneten Zahlungsmitteln vorgenommen werden. Dieser Prozess unterliegt den Geschäftsbedingungen, der Datenschutzrichtlinie und sonstigen Nutzungsbedingungen des Partners. Der Kunde hat diese sorgfältig zu prüfen, bevor er die Zahlung vornimmt.

(b) Der Partner führt ggf. anfallende Umsatzsteuern auf den Gesamtbetrag der Bestellung direkt ab. LYVV kann dem Kunden somit keine Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer für die Buchung von Leistungen ausstellen. Sofern der Kunde eine Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer benötigt, ist diese direkt bei dem Partner einzuholen.

6.3 Die Buchungsgebühr wird mit einer Buchung gemäß Punkt 2.3 sofort fällig.

(a) Die Höhe der Buchungsgebühr für eine direkte Leistung von LYVV bzw. dem Gutschein ergibt sich aus den jeweiligen Angaben auf der Plattform. Die angegebenen Preise sind bindend und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Alle Preise sind Gesamtpreise. Die Buchungsgebühr ist mit der Buchung fällig.

(b) Die Bezahlung der Leistung oder des Gutscheins muss zum Zeitpunkt der Buchung in Euro und mit den auf der Plattform bezeichneten Zahlungsmitteln vorgenommen werden. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über einen externen Zahlungsdienstleister, auf dessen Website der Kunde weitergeleitet wird. Die Nutzung der Dienste des externen Zahlungsdienstleisters unterliegt dessen Geschäftsbedingungen, Datenschutzrichtlinie und sonstigen Nutzungsbedingungen. Der Kunde hat diese sorgfältig zu prüfen, bevor er eine Buchung vornimmt.

6.4 Die Lieferung der Leistung bzw. des Gutscheins setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Kunden voraus, insbesondere den fristgemäßen und vorbehaltlosen Zahlungseingang.

7.       Einlösen von Gutscheinen

 

7.1 Bei allen erworbenen Gutscheinen auf der Plattform handelt es sich um Wertgutscheine. Jeder Gutschein kann als Zahlungsmittel genutzt werden. Der Wertgutschein berechtigt den Kunden den Gutscheinbetrag beim Kauf einer termingebundenen Leistung zu nutzen. Mit dem Gutschein ist der Kunde flexibel: Sollte der Preis des jeweiligen ausgewählten Tickets geringer sein, als der auf dem Wertgutschein vermerkte oder hinterlegte Preis, verbleibt der Differenzbetrag als Guthaben bestehen. Das Guthaben wird beim Kauf eines weiteren Gutscheins oder einer weiteren Leistung verrechnet. Eine Barauszahlung des Guthabens ist ausgeschlossen. Einen Wertgutschein können Sie auch dann verwenden, wenn der Preis des jeweiligen ausgewählten Tickets höher ist, als der auf dem Wertgutschein vermerkte oder hinterlegte Preis; den Differenzbetrag begleichen Sie bei der Durchführung des Kaufs.

 

7.2 Soweit nicht anders vereinbart, können Gutscheine innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist von drei Jahren eingelöst werden (Gültigkeitsdauer). Diese Frist beginnt mit Ablauf des Jahres, in dem der Gutschein gekauft wurde.

 

7.3 Gutscheine sind frei übertragbar und können vom jeweiligen Inhaber eingelöst werden. Die gewerbliche Weiterveräußerung ist untersagt.

 

8. Gesetzliches Verbraucherwiderrufsrecht

 

8.1 Die Regelungen zum Widerruf und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen sind aufgrund von § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 9 BGB nicht auf die Buchung der Leistungen der Partner anwendbar. In diesem Paragraphen wird geregelt, dass das Widerrufsrecht für Verbraucher nicht besteht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht bei der Buchung der Leistung eines Partners nicht besteht. Für den Widerruf der Teilnahme (Stornierung) an den Leistungen eines Partners durch den Kunden gelten die Bestimmungen in § 5.2.

 

8.2 Hinsichtlich des Kaufs von Gutscheinen, bei denen noch kein konkreter Termin für die Veranstaltung feststeht, besteht ein Widerrufs- und Rückgaberecht gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, wenn der Kunde Verbraucher ist:

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns LYVV, vertreten durch die Glowing Minds UG (haftungsbeschränkt), Jütlandring 13, 22419 Hamburg, E-Mail: hallo@lyvv.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs:

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. Zur Ausübung eines Widerrufs hat der Gesetzgeber folgendes Formular bereitgestellt.

 

MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An: LYVV, Glowing Minds UG (haftungsbeschränkt), Jütlandring 13, 22419 Hamburg, E-Mail: hallo@lyvv.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) __________________   Bestellt am (*):…………./erhalten am (*):………….. Name des/der Verbraucher(s):         __________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s):    __________________ __________________

 

  __________________ Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) __________________ Datum _______________ (*) Unzutreffendes streichen.

9. Urheberrechte

 

Ggf. im Rahmen der Erbringung der Leistungen ausgegebene Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der vom Partner ausgegebenen Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des jeweiligen Partners gestattet.

 

10. Haftung

 

10.1 Die Haftung von LYVV für Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung der Plattform und der Buchung von Leistungen der Partner ist auf Fälle vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung beschränkt und im Übrigen ausgeschlossen. Die gesetzliche Haftung im Falle einer fahrlässigen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt ferner nicht bei der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht), wobei die Haftung insoweit der Höhe nach auf den Schaden begrenzt ist, der nach der Art der Leistung typischerweise vorhersehbar ist.

 

10.2 Die auf der Plattform aufgeführten Informationen dienen zur allgemeinen Information. LYVV ist stets bestrebt, die Informationen aktuell und inhaltlich korrekt zu halten, übernimmt jedoch keinerlei Haftung für Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Informationen.

 

10.3 LYVV ist für die richtige, vollständige und/oder fehlerfreie Erbringung der Leistungen der Partner nicht verantwortlich, auch nicht bei Leistungen, die von LYVV als Mitveranstalter in Kooperation mit einem Partner erbracht werden. LYVV bietet mit der Plattform den Rahmen für die Buchung und Kommunikation zwischen dem Kunden und den Partnern an. Jegliche Haftung von LYVV für Pflichtverletzungen der Partner, welche im Rahmen der Durchführung der Leistungen begangen werden, insbesondere inhaltlicher Natur, ist ausgeschlossen.

10.4 Die auf der Plattform aufgeführten Informationen stellen keine ärztliche oder medizinische Beratung dar und dürfen in keiner Weise als alternative zur Einholung medizinischen und/oder ärztlichen Rates dienen. Falls der Kunde medizinischen oder ärztlichen Rat benötigt, hat er die Leistungen eines Arztes oder gleichwertig qualifizierten medizinischen Partner einzuholen.

 

11. E-Mail-Kommunikation

 

Soweit der Kunde LYVV eine E-Mail-Adresse mitteilt, willigt er ein, dass LYVV ihm ohne Einschränkung per E-Mail Informationen zusendet. Dem Kunden ist bekannt, dass E-Mails Viren enthalten können, dass andere Internet-Teilnehmer von dem Inhalt der E-Mails Kenntnis nehmen können und dass nicht sichergestellt ist, dass die E-Mails tatsächlich von dem Absender stammen, der angegeben ist. Der Kunde wird hiermit auf die Möglichkeit hingewiesen, die vorgenannten Risiken zumindest teilweise durch eine verschlüsselte E-Mail-Kommunikation auszuschließen.

 

12. Nutzbarkeit der Plattform

 

Die Plattform ist ausschließlich für Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz bestimmt. Soweit Nutzer außerhalb dieser Länder auf die Plattform zugreifen können, wird klargestellt, dass die Plattform für eine solche Nutzung nicht vorgesehen ist und der Zugriff auf sie durch Nutzer außerhalb dieser Länder auf deren eigenes Risiko erfolgt.

 

13. Datenschutz

 

LYVV schützt die personenbezogenen Daten ihrer Kunden. LYVV wird die vom Teilnehmer überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die im Zusammenhang mit dem Namen gespeichert sind. Die vom Teilnehmer/Kunden übermittelten Bestandsdaten (Vorname, Nachname, Rechnungsanschrift, E-Mail-Adresse, ggf. Zahlungsdaten) werden durch LYVV in der Abonnenten- bzw. Teilnehmerdatei gespeichert und genutzt und – soweit notwendig – an dafür beauftragte Dienstleister weitergegeben. Soweit vom Kunden nicht anders angegeben, wird er zukünftig von LYVV über seine Veranstaltungen informiert und ggf. per E-Mail kontaktiert. Weitere Erläuterungen über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten können der Datenschutzerklärung von LYVV entnommen werden.

 

14. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort

 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Soweit gesetzlich zulässig, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Hamburg vereinbart.

 

15. Salvatorische Klausel

 

Sollte eine in diesen Geschäftsbedingungen enthaltene Regelung unwirksam sein oder werden oder sollte sich eine Lücke herausstellen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen. Die unwirksame Regelung oder die Lücke gilt als durch diejenige wirksame Regelung ersetzt, die dem am nächsten kommt, was LYVV und der Kunde vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit oder Lücke erkannt hätten.

 

16. Online-Streitbeilegung

 

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: https://www.ec.europa.eu/consumers/odr